Zutaten

Portionen

Für die Kartoffelpuffer

400 g mehlige Kartoffeln, geschält und fein gerieben
0.5 Zwiebel, geschält und fein gerieben
Salz
1 Bio-Landeigelb
2 Esslöffel Schlagsahne
Muskatnuss, frisch gerieben
1 Esslöffel Butterschmalz

Für die Honigsauce

30 g mittelscharfer Senf
1 Spritzer Weißwein
20 g flüssiger Honig
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Stängel Dill, gewaschen, Spitzen abgezupft und fein gehackt

Für das Lachstatar

300 g Lachs, in sehr feine Würfel geschnitten
40 g Cornichons, in feine Würfel geschnitten
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. feiner Abrieb von der Bio-Zitrone
1 Teelöffel Olivenöl zum Braten

Zum Anrichten

1 kleines Stück Meerrettich, geschält

Küchenhelfer

Servierringe (6-8 cm Durchmesser)
PDF herunterladen

Zubereitung

  • Gesamtzeit: 1 h

Zubereitung

1. Die Kartoffeln mit der Zwiebel in einer Schüssel mischen, mit 2 guten Prisen Salz würzen und mit den Händen verkneten. Etwa 5 Minuten ziehen lassen. Dann über einem Sieb mit den Händen sehr gut ausdrücken, dabei die ablaufende Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen. Die Kartoffelmasse sollte anschließend möglichst trocken sein. Die ausgedrückte Masse auf einem Geschirrtuch ausbreiten und weiter trocknen lassen. Dann wieder in eine Schüssel geben. Die aufgefangene Flüssigkeit gut 5 Minuten stehen lassen, damit die Stärke sich am Schüsselboden absetzt.
2. In der Zwischenzeit für die Honigsauce Senf, Weißwein und Honig in einer Schüssel miteinander glatt verrühren und mit 1 Prise Salz sowie etwas Pfeffer ab schmecken. Zum Schluss den Dill hinzugeben und die Sauce zur Seite stellen.
3. Den Lachs mit den Cornichons mischen, mit 2–3 Prisen Salz und etwas Pfeffer würzen, mit dem Zitronenabrieb verfeinern und kräftig durchrühren. Das Tatar gleichmäßig in Ringe oder Portionsformen verteilen und gut festdrücken. 
4. Nun die Masse für die Kartoffelpuffer fertigstellen. Dazu die Flüssigkeit vorsichtig aus der Schüssel gießen, sodass die Stärke zurückbleibt. Stärke auflockern und zu der trockenen Kartoffelmasse geben. Das Eigelb und die Sahne unterrühren, mit Muskatnuss und Salz abschmecken und gut durchrühren.
5. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, sechs gleich große Kartoffelhäufchen (je 1 gehäufter EL) in der Pfanne verteilen, etwas flach drücken und bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten goldbraun braten, dann wenden und weitere 4–5 Minuten knusprig braten.

6. Parallel dazu für das Lachstatar das Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen, mit einem Pinsel verstreichen, das vorbereitete Lachstatar vorsichtig einlegen und bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten. Die Pfanne vom Herd ziehen. Die Formen vorsichtig aus der Pfanne heben (Achtung heiß), das Tatar aus dem Ring lösen oder gleich in der Form mit den Kartoffelpuffern und der Honigsauce anrichten. Einige Späne Meerrettich darüberhobeln und servieren. 

Produktempfehlungen

Tatar Chutney Heimat Mehr Informationen

9,90 €*
Tatar Chutney Classic Mehr Informationen

9,90 €*